Juhu, juhu!

Grund zur Freude, denn wir haben am 31. Januar 2017 den Kaufvertrag für unser Haus unterschrieben. Nach langem Hoffen und Bangen, abgelaufenen Wertgutachten, erhöhten Bodenrichtwerten, einer geplatzten Finanzierung, viel Zuspruch, Selbstzweifeln, dynamischen Gruppenprozessen sowie unterstützenden Direktkreditgebern haben wir es dank einer erstaunlich schnellen GLS-Bank und dank des MietshäuserSyndikats endlich geschafft, unser Haus zu kaufen.

Wir danken allen, die geholfen haben, unseren Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen!

Wir sind insgesamt acht Erwachsene, vier Kinder und zwei Hunde und bewohnen das Haus auf dem Konkordienplatz im schönen Dresden Pieschen bereits viele Jahre als Gemeinschaft.

Mietshäuser Syndikat // ein solidarischer Partner

Nach der Gründung unseres Hausvereins KOKO 3 e.V. im Mai 2015 sind wir auch Mitglied im Mietshäuser Syndikat geworden. Dabei handelt es sich um einen deutschlandweiten Verbund, der uns mit über 100 selbstverwalteten Hausprojekten als stark vernetzte Solidargemeinschaft unterstützend zur Seite steht.

Im November 2015 haben wir die K-hoch-3 Dresden GmbH gegründet, deren Gesellschafterin der Hausverein KOKO 3 e.V. ist. Im Jahr 2016 wird die Mietshäuser Syndikat GmbH Mitgesellschafterin werden. In dieser Konstellation trifft der Hausverein alle Entscheidungen rund um das Wohnhaus eigenständig; lediglich im Fall eines Hausverkaufs hat das Syndikat ein Vetorecht. So wird sichergestellt, dass das Haus dem Immobilienmarkt dauerhaft entzogen bleibt und selbstbestimmtes Wohnen möglich ist. Und dabei sind wir nicht allein, denn in Dresden sind bereits vier Syndikats Projekte realisiert worden. Mehr Infos unter www.syndikat.org